Suche

Hallo, wie können
wir Ihnen helfen? 

Hotline

Ansprechpartner 

Sie erreichen uns unter: 

Zentrale: 07472 / 933 - 0
Telefax: 07472 / 933 - 150
E-Mail: info@sw-rottenburg.de

Störungsrufnummer: 

Strom: 07472 / 933 - 100
Gas/Wasser/Wärme: 07472 / 933 - 200

Kontakt

Anfahrtsbeschreibung /
Routenplaner

Stadtwerke Rottenburg am Neckar GmbH

Siebenlindenstraße 19
72108 Rottenburg am Neckar

E-Mail: info@sw-rottenburg.de
Tel.: 07472 933 - 0
Fax: 07472 933 - 150

Routenplaner starten

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten 

Montag bis Donnerstag: 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag: 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Telefon: 07472 / 933-144
E-Mail: kundenservice@sw-rottenburg.de

  • Startseite

Energiespartipps &
Energieberatung

Online
Formulare

Öffnungszeiten
der Bäder

Fahrpläne

Startseite

Stromrechner

kWh

Gasrechner

kWh

Themen und Aktionen: 

Förderprogramm

Sie stellen auf eine Erdgasheizung um? Wir unterstützen Sie dabei!
mehr

Kuh auf einer Wiese

spürbarCard

Eine Welt voller Vorteile - ob im Lädle nebenan oder beim Ausflug in einen Erlebnispark.
Mehr erfahren...

Logo Tollhaus Energie

Erdgas Kiebingen

In Kiebingen wird derzeit ein Erdgasnetz aufgebaut. Als Ihr Energieversorger vor Ort bieten wir Ihnen günstig und zuverlässig Erdgas an.

Mehr erfahren...

Planungsmitarbeiter vor Bagger

Aktuelle Meldungen: 

18.07.2019

Hallenbad am Sonntag nur bis 12 Uhr geöffnet

Das Hallenbad ist am Sonntag, den 21. Juli aus personellen Gründen nur bis 12 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist 11 Uhr und Badeschluss 11:45 Uhr.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis!

04.06.2019

Kinderbecken wieder geöffnet!

Ab Samstag, den 8. Juni 2019 ist das Kinderbecken wieder geöffnet. Wir wünschen unseren kleinen Badegästen viel Spaß beim Plantschen!

02.05.2019

Freibad öffnet am 11. Mai

Am Samstag, den 11. Mai 2019 eröffnen wir unser Freibad. Der Eintritt ist für spürbarCard-Besitzer an diesem Tag kostenlos!

29.03.2019

Jetzt mitmachen: Rottenburger Müllsammel-Challenge

Das Prinzip ist ganz einfach: Man sammelt eine große Tüte voll Müll im eigenen Umfeld, macht ein Foto davon und nominiert dann drei weitere Personen das gleiche zu tun. Die sogenannte „Müllsammel-Challenge“ oder „Trashtag challenge“ ist in den sozialen Medien schon weit verbreitet.